Kontakt

Badtrends 2023

Was ist in in Bad? Wir zeigen Ihnen die aktu­ellen Bade­zimmer Trends für 2023.

Badtrends für Ihr Bad!

Wir machen das!

Das Bad als Wohnraum

Das Badezimmer wird nicht nur mit Sanitärobjekten und Badmöbeln zunehmend wohnlich gestaltet. Inzwischen halten auch Wohnmöbel, Leuchten, Textilien und Accessoires Einzug. Dabei schaffen neben beruhigenden Beige- und Brauntönen vor allem Formen und Materialien ein behagliches Ambiente - ergänzt um Pflanzen, die den Raum akzentuieren und für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Bildquelle: Duravit
Wohnlich gestaltetes Badezimmer mit der Duravit Vitrium Badserie in Weiß Matt. (Bild- und Textquelle: Duravit AG)

Natürlichkeit wird im In­te­rior Design ins­be­son­de­re mit skan­di­na­vi­schem De­sign und ja­pa­ni­scher Äs­the­tik as­so­zi­iert.

Beides in Einklang bringt die Bad­kol­lek­tion Zencha von Duravit. Designer Sebastian Herkner gestaltete die Sanitärobjekte und Badmöbel aus natürlichen Materialien wie Keramik, Holz und Strukturglas. Während die modularen Stauraummöbel mit feinem Rahmen und Schattenfugen eher streng gehalten sind, wirkt die freistehende Badewanne wie ein großer Trog, der in einem grazilen, weich nach außen ge­wölb­ten Rand mündet.

Bei der Badkollektion White Tulip von Duravit bringen organische For­men in Verbindung mit Mö­beln in na­tür­li­chen Mas­siv­holz­o­ber­flä­chen und Hoch­glanz- oder Sei­denmattlacken Harmonie und Weichheit ins Interior.

Entworfen von Philippe Starck, erinnern die Formen der Sanitärobjekte, Armaturen und Möbel an die Silhouette einer aufblühenden Tulpe.

Bildquelle: Duravit
Wohnlich gestaltetes Badezimmer mit der Duravit Badserie Zencha in Weiß. (Bildquelle: Duravit AG)
Bildquelle: Duravit
Wohnlich gestaltetes Badezimmer mit der Duravit Badserie White Tulip. (Bildquelle: Duravit AG)

Auch Licht beeinflusst unser Wohlbefinden und schafft eine po­si­ti­ve Stimmung im Raum.

Designer Christian Werner zeigt mit dem neuen Programm Vitrium für Duravit, wie gezielt eingesetzte Beleuchtung das Bad in einen veritablen Wohnraum ver­wan­delt. Hinterleuchtete, transluzente Fronten aus Parsol-Glas lassen die Möbel leicht und beinahe schwebend erscheinen, bringen Wärme ins Interior und erinnern an ein Kaminfeuer.

Badezimmer Trends: Schwarz matt oder Schwarz-Weiß

Neben der Trend­farbe Wald­grün hat der Schwarz-Weiß-Kon­trast noch immer Kon­junk­tur. Schwarz glän­zende Wasch­tische oder schwarze Arma­turen und Acces­soires mit mat­tem Finish kon­tras­tieren ge­konnt mit dem klassi­schen Weiß im Bade­zimmer.

Zu den passenden Produkten

Mehr erfahren zu Badewannen in Mattschwarz von Bette
Mehr erfahren zu Lin20 von burgbad
Mehr erfahren zu c-shaped Badewannen von Duravit
Mehr erfahren zu Badewannen bicolor von Kaldewei
Mehr erfahren über edle Keramikfarben von Laufen

Badezimmer Trends: Natürlich­keit und eigenes Spa

Smarte Technologie und Natür­lich­keit schließen sich nicht aus - genauso wenig wie Nach­haltig­keit, die gerade im Bad immer wich­tiger wird. Natür­liche Mate­ria­lien, wie bei­spiels­weise Holz aus nach­halti­ger Forst­wirt­schaft, sind die zu­kunfts­wei­senden unter den Bade­zimmer Trends 2023 und wer­den ihren festen Platz im Bade­zimmer ero­bern. Die Bad­serie "White Tulip" von Duravit ist der Sil­houette einer blühen­den Tulpe nach­emp­fun­den und ent­faltet einen skulp­tura­len Cha­rak­ter - Ent­span­nung pur in kulti­vier­ter Natur!

Zu den passenden Produkten

Mehr erfahren über die Echtholzkollektion Max von burgbad
Mehr erfahren über sys30 von burgbad
Mehr erfahren über D-Neo Monochrome von Duravit
Mehr erfahren über  Viu Xviu von Duravit

Badezimmer Trends: Runde Sache - hell erleuchtet

Das Runde löst das Eckige ab - Spie­gel kom­men rund, rund­um er­leuch­tet und ide­aler­weise so­gar smart ge­steuert da­her. Und wenn sie noch nicht rund sind, so strah­len sie wenig­stens mit einem inno­vati­ven Licht­konzept. Der Trend für die runde Sache ist nicht auf Spie­gel be­schränkt. Runde Wasch­schalen aus Stahl-Emaille ken­nen wir schon von Kaldewei - bei Geberit heißen die neuen Formen "soft­organisch". Mit inte­grier­baren LED-Leisten werden dort so­gar die Schub­laden hell er­leuch­tet und können in das Licht­konzept des Spiegel­schrankes ein­ge­bun­den wer­den.

Zu den passenden Produkten

Mehr erfahren zu Lavo von burgbad
Mehr erfahren zu Happy D.2 Plus von Duravit
Mehr erfahren zu Geberit ONE von Geberit
Mehr erfahren zum Waschtisch Miena von Kaldewei
Mehr erfahren zu Washlets von Toto

Badezimmer Trends: Smarte Technologien

Smarte Technologien erobern das Ba­de­zimmer. Das Washlet? Via App ge­steuert. Spon­tan Lust auf eine Wech­sel-Dusche? Ein­fach den Well­fit-Button drücken. Mu­sik in der Bade­wanne? Mit dem Sound Wave Sys­tem von Kaldewei eine echtes Bad in Musik. Smarte Techno­logien sor­gen ein­fach für Kom­fort und Wohl­befinden.

Und wir sind ge­spannt, welche Bade­zimmer Trends sich 2023 noch durch­setzen werden.

Zu den passenden Produkten

Mehr erfahren zu SensoWash von Duravit
Mehr erfahren zu Wechselduschen von Hansa
Mehr erfahren zu Sound Wave von Kaldewei
Mehr erfahren zu Fonterra Smart von Viega

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang